Beiträge der Ferienprofis

Neueste Beiträge


Es ist wieder diese Zeit des Jahres. Die Blätter beginnen sich zu färben, die Tage werden kürzer und die Luft wird frisch. Für viele Menschen ist der Herbst eine Zeit der Aufregung und Vorfreude. Für andere hingegen ist es eine Zeit der Traurigkeit und der Selbstbesinnung. Wenn du dich niedergeschlagen fühlst, während das Wetter kälter wird, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um den Trübsinn zu vertreiben.

Zeit im Freien

Nimm dir erstens etwas Zeit, um die natürliche Schönheit des Herbstes zu genießen. Geh im Wald spazieren und genieße die wechselnden Blätter oder mach einen Ausflug zu einem Kürbisfeld in der Nähe. Es ist kein Geheimnis, dass ein Aufenthalt in der Natur eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist hat. Schon ein paar Minuten inmitten von Bäumen und Grün können helfen, den Blutdruck zu senken, den Stresspegel zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.

Zeit mit Familie und Freunden

Eine der besten Möglichkeiten, schlechte Laune zu bekämpfen, ist, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Es gibt nichts Besseres als ein gutes Lachen oder ein gemeinsames Erlebnis, um die schlechte Laune zu vertreiben. Und was gibt es Besseres, als einen Wochenendausflug zu machen? Packe das Auto und fahre los, um Spaß zu haben. Egal, ob du eine neue Stadt erkundest oder in den Bergen wanderst, du wirst mit Sicherheit bleibende Erinnerungen mit den Menschen, die du liebst, schaffen. 

Zeit für dich

Eine der besten Möglichkeiten, schlechte Laune zu bekämpfen, ist, sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen. Ob du nun joggen gehst, einen Yogakurs besuchst oder dir ein Wochenende im Spa gönnst – dir Zeit für dein Wohlbefinden zu nehmen, ist eine gute Möglichkeit, deine Stimmung zu verbessern. Und wenn du dich wirklich gestresst fühlst, kann ein Wellness-Urlaub eine gute Möglichkeit sein, dich zu erfrischen und zu verjüngen.

Im folgenden Blog findest du Aktivitäten in Dachstein, die besonders im Herbst wie Honig sind, süß für die Seele.



Hallstatt ist eine kleine Stadt in Österreich, die für ihre malerische Umgebung und ihre reiche Geschichte bekannt ist. Die Stadt ist seit Jahrhunderten ein beliebtes Touristenziel und ihre einzigartige Mischung aus Architektur und natürlicher Schönheit hat sie zu einem der meistfotografierten Orte der Welt gemacht. 

Hallstatt wurde vor mehr als 7.000 Jahren aufgrund der großen Salzvorkommen besiedelt und entwickelte sich bald zu einem der wichtigsten Handelszentren der Region und beherbergt heute das älteste Salzbergwerk der Welt. Die Salzwelten gehören zu den größten Attraktionen der Stadt und können besucht und von innen betrachtet werden.

Hallstatt ist so beliebt, dass sogar in China nachgebaut wurde. Mit nachgebauten Häusern, Geschäften und sogar einer Nachbildung des örtlichen Friedhofs. Die chinesische Version von Hallstatt hatte jedoch nicht den Charme und den Charakter des Originals und stand schnell im Schatten des echten Ortes. 

Heute ist Hallstatt ein beliebtes Touristenziel und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Die malerischen Straßen und Gebäude der Stadt sind die perfekte Kulisse für einen gemütlichen Spaziergang oder eine gemütliche Mahlzeit. Außerdem können Besucher mit der Salzbergbahn hinauf aufs Hallstätter Hochtal fahren und dort einen atemberaubenden Blick auf den See, die umliegenden Berge und die Stadt selbst genießen.

Ob du dich für Geschichte interessierst, oder einfach nur einen schönen Ort zum Entspannen suchst, Hallstatt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. 



Die Dachstein-West-Region ist ein großartiger Ort zum Wandern, mit ihrer atemberaubenden Berglandschaft und den vielen Wanderwegen, die zur Auswahl stehen. Egal, ob du einen kurzen Spaziergang oder eine längere Wanderung machen möchtest, es gibt viele Möglichkeiten für alle Fitnesslevel. Hier sind ein paar Tipps, damit du das Beste aus deinem Wandererlebnis in der Region Dachstein-West machen kannst:

Erkundige dich über die Wetterbedingungen

Wenn du eine Wanderung planst, ist es immer eine gute Idee, sich vorher über die Wetterbedingungen der Region zu informieren. So kannst du dich angemessen kleiden und bist auf alle Bedingungen vorbereitet, denen du auf dem Weg begegnen könntest. Je nach Jahreszeit und Ort kann das Wetter unberechenbar sein. Wenn du in ein Unwetter gerätst, kann es sein, dass du eine lange, nasse Wanderung vor dir hast. Aber auch wenn die Vorhersage gut ist, solltest du immer auf wechselnde Bedingungen vorbereitet sein und zusätzliche Kleidung und Vorräte einpacken, falls du festsitzt. Wandern im Regen kann Spaß machen, aber es ist wichtig, dass du sicher und bequem unterwegs bist.

Plane deine Touren im Vorhinein

Eine der besten Möglichkeiten, eine Wanderung zu genießen, ist, deine Route zu planen, bevor du losgehst. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass du eine angenehme und sichere Erfahrung machst. Bei der Planung deiner Route gibt es ein paar Dinge zu beachten. 

  • Erstens: Berücksichtige den Schwierigkeitsgrad des Geländes. Wenn du mit kleinen Kindern oder unerfahrenen Wanderern unterwegs bist, hältst du dich am besten an relativ einfache Pfade. 
  • Zweitens: Denke an die Strecke, die du zurücklegen willst. Es ist wichtig, dass du mit kürzeren Wanderungen beginnst und dich zu längeren Touren hoch arbeitest.
  • Und schließlich solltest du berücksichtigen, wie viel Zeit du zur Verfügung hast. Wenn du nur ein paar Stunden Zeit hast, ist es am besten, wenn du dich an kürzere Routen hältst.

Buch eine Unterkunft

Die Planung einer Wanderung kann ein aufregendes Unterfangen sein, aber es ist wichtig, die richtige Unterkunft zu finden, um eine angenehme Zeit zu haben. Es mag zwar verlockend sein, einfach loszuziehen und eine Unterkunft zu finden, wenn du schon auf dem Weg bist, aber es ist immer besser, im Voraus zu buchen. So kannst du sicher sein, dass du eine komfortable Unterkunft mit allen Annehmlichkeiten findest, die du brauchst. Für Sparfüchse haben wir uns ein tolles Angebot überlegt das nur mehr bis 23. Oktober 2022 gilt. Alle Infos dazu findest du hier.

Packe die richtigen Essentials

Wandern ist eine tolle Möglichkeit, sich zu bewegen und die Natur zu genießen, aber es ist wichtig, dass du gut vorbereitet bist, bevor du dich auf den Weg machst. Nimm ausreichend Wasser und Snacks mit und pack eine Karte und einen Kompass ein, falls du dich verlaufen solltest. Gute Wanderschuhe sind ebenfalls wichtig – du willst dich nicht auf halber Strecke mit Blasen herumschlagen! Weitere Dinge, die du für einen Wanderurlaub benötigst, findest du im folgenden Blog.

Starte ins Abenteuer!

Hast du all die Steps hinter dir, dann steht deinem Wanderurlaub nichts im Wege. Genieße dich! Nimm dir Zeit, um die Aussicht zu genießen und die frische Bergluft einzuatmen. Wandern ist eine hervorragende Möglichkeit, um Stress abzubauen und mit der Natur in Kontakt zu kommen, also nimm dir Zeit dafür.



Wenn das Wetter draußen nass und regnerisch ist, kann es schwierig sein zu wissen, was man mit seinem Tag anfangen soll. Aber nur weil es regnet, heißt das nicht, dass du drinnen bleiben musst! In der Dachsteinregion gibt es viele tolle Aktivitäten, auch wenn das Wetter nicht mitspielt. Hier sind ein paar unserer Favoriten:

Museen

Wenn du auf der Suche nach einer Indoor-Aktivität bist, kannst du den Tag damit verbringen, eines der vielen Museen in der Region zu erkunden. Das Marmorschlössl der Kaiserin Sissi  ist eine großartige Option und eignet sich perfekt für einen Regentag. Das Marmorschlössl wurde um 1860 im Kaiserpark errichtet und von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth als Frühstückssalon benutzt. Heute werden abwechselnd Sonderausstellungen präsentiert, die Bezug auf die Region und auf das Haus Habsburg nehmen.

Salzwelten Hallstatt

Die alten Salzbergwerke bieten einen einzigartigen Einblick in die reiche Geschichte der Region, und das unterirdische Labyrinth ist ein wahres Labyrinth aus Tunneln und Kammern, die es zu erkunden gilt. Neben den Stollen und Kavernen des Bergwerks sehen Besucher auch, wie das Salz aus dem Gestein gewonnen wurde. Sie können auch etwas über die Menschen erfahren, die im Bergwerk gearbeitet haben, und wie ihr Leben durch ihre Arbeit geprägt wurde.

Therme

Eine der besten Möglichkeiten, sich an einem regnerischen Tag zu entspannen, ist ein Besuch in die Therme. Egal, ob du dich massieren lassen willst, ein warmes Bad im Pool nimmst oder einfach nur in der Sauna sitzt, die Therme bietet die perfekte Umgebung, um zu entspannen. Und das Beste ist, dass du dir keine Sorgen machen musst, draußen nass zu werden! Unsere Empfehlung sind die Erlebnistherme Amandé bei Altenmarkt in Pongau, bei denen groß und klein Erholung und Spaß finden.

Dachstein Rieseneishöhle

Die Eishöhlen sind ein Muss, wenn du Rußbach besuchst. Diese natürlichen Höhlen sind durch Schmelzwasser entstanden und verändern sich ständig, was jeden Besuch einzigartig macht. Ihre nahe Lage zur Seilbahn und der Hängebrücke bietet Besuchern die ideale Möglichkeit all diese Attraktionen im Paket zu genießen. Die Temperatur in der Höhle ist jedoch immer kalt, also zieh dich warm an!

Dachstein Krippenstein-Seilbahn

Eine der besten Möglichkeiten, die wunderschöne Berglandschaft zu sehen, ist eine Fahrt mit der Krippenstein-Seilbahn. Dieses moderne und zuverlässige Transportsystem bringt dich in nur wenigen Minuten auf knapp 2.000 Meter Höhe und bietet dir spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und die malerischen Alpenwälder. Für Abenteurer, die noch mehr aus ihrem Besuch in der Region Dachstein West herausholen wollen, gibt es zahlreiche Wanderwege, auf denen du diese faszinierende Region aus nächster Nähe erkunden kannst. 

Wenn du also das nächste Mal an einem regnerischen Tag im Haus festsitzt, denke daran, dass es immer noch viele Möglichkeiten gibt, Spaß zu haben. Fahr einfach in die Dachsteinregion und lass deiner Fantasie freien Lauf.



Eines der besten Dinge am Reisen ist es, die lokale Küche kennenzulernen. Wenn es um das Essen in Salzburg geht, gibt es ein paar Dinge, die einem sofort einfallen. Da wären zum einen die berühmten Mozartkugeln – eine Schokoladenspezialität, die nach dem berühmtesten Sohn der Stadt benannt ist. Aber das ist nicht alles! Hier findest du eine Anzahl an beliebten Speisen der Region:

Salzburger Nockerl

Nur wenige Süßspeisen sind so typisch für Österreich wie die Salzburger Nockerl. Dieses leichte und fluffige Soufflé ist seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der österreichischen Küche – es war sogar ein Lieblingsgericht der Erzherzogin Maria Theresia! Das Gericht wird traditionell mit Eiern, Zucker, Mehl und Milch zubereitet und kann entweder pur oder mit Obst serviert werden. Der Schlüssel zu einem perfekten Nockerl liegt im Schlagen des Eiweißes – es muss so lange geschlagen werden, bis es steife Spitzen bildet, sonst geht das Soufflé nicht richtig auf. Nach dem Backen sollten die Nockerl leicht und luftig sein und oben eine goldbraune Kruste haben. Mit etwas Puderzucker bestreut servieren und genießen!

Salzburger Biersuppe

Die Salzburger Biersuppe ist eine deftige Suppe nach bayerischer Art, die mit Bier, Speck und Mehl zubereitet wird. Die Zutaten werden in einem speziellen Biersuppentopf, dem Kessel, gekocht, bis sich die Aromen vermischt haben und das Bier eine satte, goldene Farbe angenommen hat. Die Salzburger Biersuppe ist nicht nur köstlich, sondern soll auch eine heilende Wirkung haben. Der Legende nach wurde der berühmte österreichische Komponist Wolfgang Amadeus Mozart von einer Erkältung geheilt, nachdem er eine Schüssel dieser Suppe getrunken hatte.

Kaspressknödel

Die Knödel werden aus Käse, Mehl, Eiern und Milch hergestellt und können mit verschiedenen Soßen serviert werden. Eine beliebte Art, Käseknödel zu genießen, ist, sie mit geschmolzener Butter zu beträufeln und mit Parmesan zu bestreuen. Eine andere Möglichkeit ist, sie mit einer cremigen Pilzsauce zu servieren. Egal, wie du sie genießt, die Käseknödel werden deinen Appetit auf jeden Fall stillen.

Pinzgauer Kasnocken

Salzburger Pinzgauer Kasnocken sind ein traditionelles österreichisches Gericht, das aus Kartoffelknödeln besteht, die mit Käse gefüllt und in Butter gebraten werden. Der Teig für die Knödel muss sorgfältig geknetet und dünn ausgerollt werden, und die Füllung muss so lange gekocht werden, bis der Käse geschmolzen ist. Es ist sowohl im Bundesland Salzburg als auch in den angrenzenden Regionen Tirols und Bayerns beliebt. Es wird vermutet, dass das Gericht im 18. Jahrhundert von Bauern und Bäuerinnen in der Bergregion Pinzgau erfunden wurde. Heute wird Kasnocken oft als Beilage oder als Hauptgericht serviert und kann mit einer Vielzahl von Gemüse- oder Fleischsorten kombiniert werden.

Bauernschmaus

Der Salzburger Bauernschmaus ist ein traditionelles Gericht, das mit Speck, Zwiebeln und Frankfurter Würstel zubereitet und normalerweise mit Brot und Sauerkraut serviert wird. Die genauen Ursprünge des Gerichts sind nicht bekannt, aber man nimmt an, dass es aus dem 18. Jahrhundert stammt, als Salzburg Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie war. Heute ist das Gericht in Österreich immer noch beliebt und wird oft bei Festen und anderen besonderen Anlässen serviert. Wenn du auf der Suche nach einer deftigen und leckeren Mahlzeit bist, solltest du das Salzburger Bauernschmaus unbedingt probieren.

Das sind natürlich nur einige der vielen köstlichen Speisen, die in der Region angeboten werden. Hier findest du ausgezeichnete Restaurants, die von traditioneller österreichischer Küche bis hin zu internationalen Gerichten alles anbieten. Egal, ob du auf der Suche nach einem schnellen Imbiss oder einem gemütlichen Essen bist, in der Region Dachstein in Salzburg findest du bestimmt etwas nach deinem Geschmack.



Suchst du nach einem aufregenden Sommerabenteuer? Dann mach dich auf den Weg zur Region Dachstein-West in Österreich, wo du die atemberaubende Alpenlandschaft erkunden, wandern, Mountainbike fahren und dich sogar im Klettern versuchen kannst. Neben diesen aufregenden Abenteuern, gibt es auch noch spezielle Events die regelmäßig in der Region stattfinden. Hier eine kurze Übersicht dazu:

BUCHSTÄBLICH Meisterhaft

Das Salzkammergut.HAND.WERK.HAUS führt eine Sonderausstellung ab dem 25. Juni bis 15. Oktober 2022 aus, bei der diverse Objekte, Porträts, Exponate & Ensembles von 40 Künstler*innen der Buchbindung gezeigt werden. Ebenso werden ausgediente Bücher, deren oft exquisite Einbände als Taschen „wiedergeboren“ werden, gezeigt. Auf der Website findest du mehr Infos zur Ausstellung.

Führung durch die Alte Seifensiederei

In Bad Goisern am Hallstättersee befindet sich eine historische Seifensiederei, die ab sofort wieder für Führungen, an Verkaufstagen sowie für Workshops von der Seifenmanufaktur Saponetta Carina geöffnet ist. Lerne bei einer exklusiven Führungen alles über das Seifenhandwerk und die Herstellung. Hier kannst du am Ende auch deine eigene Seife prägen. Weitere Infos zur Anmeldung findest du hier.

Vollmondfahrt auf den Krippenstein

Dieses Event inkludiert eine Fahrt mit der Dachstein-Krippenstein Seilbahn bei Vollmond, eine Wanderung mit den Obertrauner Weisenbläsern zu der Welterbespirale und der 5Fingers Aussichtsplattform und eine Einkehr in der Lodge am Krippenstein. Dadurch, dass es eine Vollmondwanderung ist findet sie nur monatlich statt. Weitere Infos zu den Terminen und Preisen findest du hier.

Salzburger Festspiele

Von Juli bis Ende August finden die historischen Salzburger Festspiele statt. Hier handelt es sich um ein Musikfestival das sich mit den großen Komponisten und Autoren der letzten Jahrhunderte beschäftigt aber auch zeitgenössische Musik bekannt macht. Es werden Stücke aus den Bereichen der Oper, dem Schauspiel und der Musik präsentiert. Hier findest du weitere Infos zum Event.

Egal, ob du auf der Suche nach sportlichen oder kulturellen Erlebnissen bist, die Region Dachstein-West hat für jeden etwas zu bieten. Worauf wartest du also noch? Fang noch heute an, deine Reise zu planen!


edtalm-salzburg-natur-1.jpg

Das Salzkammergut ist eine malerische Region in den österreichischen Alpen, die für ihre kristallklaren Seen, schneebedeckten Berge und traditionellen Dörfer bekannt ist. Eingebettet zwischen den Städten Hallstatt und Bad Ischl bietet das Salzkammergut Besuchern einen Einblick in die ländliche Vergangenheit Österreichs. Doch das Salzkammergut hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht. Hier sind einige interessante Fakten über diesen faszinierenden Ort:

Die Region

Das Salzkammergut ist eine kulturhistorische Region Österreichs am nördlichen Ende der Alpen. Es war anfangs eine Region in Oberösterreich um Bad Ischl und Hallstatt herum. Später kamen Ebensee und Gmunden dazu und heute umfasst der Begriff Salzkammergut allgemein ein Gebiet, das sich von Fuschlsee, Wolfgangsee, Mondsee im Almtal, vom Tal der Vöckla bis hin zum Dachstein und dem Grimmig erstreckt.

Die Geschichte

Der Name Salzkammergut bezieht sich auf die Salzbergwerke, die seit Jahrhunderten in der Region betrieben werden. Archäologische Funde belegen, dass sich Menschen bereits vor 7000 Jahren in der Gegend von Hallstatt niederließen, weil sie vom Salz angezogen wurden. Der Salzabbau begann in der Bronzezeit, und Hallstatt wurde schnell zu einem wichtigen Handelszentrum. Auch heute noch spielt der Salzabbau eine wichtige Rolle für die örtliche Wirtschaft, und das Dorf wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Bergwerke sind nach wie vor ein beliebtes Touristenziel, bei dem Besucherinnen und Besucher die Stollen und Kavernen erkunden, die früher zur Salzgewinnung genutzt wurden, und sich über die faszinierende Geschichte dieser Region informieren können.

Das Abenteuer

Im Salzkammergut gibt es viele interessante Abenteuer zu erleben, vom Wandern, Radfahren und Golfen bis hin zum Kanufahren, Schwimmen und Rafting. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Wildtierbeobachtung, bei der Besucher Vögel und andere Tiere entdecken können. Das Salzkammergut hat aber auch eine Reihe interessanter historischer Stätten zu bieten, darunter die Salzbergwerke von Hallstatt und die Kaiservilla von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Sissi. Ob man sich für Geschichte oder Natur interessiert, das Salzkammergut hat für jeden etwas zu bieten.

Mit seinen atemberaubenden Landschaften und der Fülle an Freizeitmöglichkeiten ist es kein Wunder, dass das Salzkammergut eines der beliebtesten Reiseziele Österreichs und ein Muss für jeden Österreich-Reisenden ist.



Planst du einen Wanderurlaub? Dachstein-West ist mit über 200 Wanderwegen ein tolles Ziel für Naturliebhaber und Wandern ist eine großartige Möglichkeit, die dortige Natur zu genießen. Daher ist es wichtig, dass du top vorbereitet bist, bevor du dich auf den Weg machst. Hier sind fünf Dinge, die du für eine erfolgreiche Wanderung in der Region brauchst:

#1 Ein gutes Paar Wanderschuhe

Du wirst viel laufen, also sind bequeme, stützende Schuhe ein Muss. Achte darauf, dass sie gut eingelaufen sind, bevor du deine Reise antrittst, denn du willst nicht auf halber Strecke mit Blasen enden.

#2 Eine Karte und einen Kompass

Dachstein-West ist ein großes Gebiet mit vielen Gegenden, die zu erkunden sind und man kann sich leicht verirren, wenn man nicht weiß, wohin man geht. Nimm auf jeden Fall eine Karte und einen Kompass mit, oder lade dir am besten eine GPS-App für dein Handy herunter.

#3 Angemessene Kleidung

Das Wetter in Dachstein-West kann unberechenbar sein, deshalb ist es wichtig, dass du Schichten einpackst, die du bei Bedarf leicht an- oder ausziehen kannst. Selbst in den Sommermonaten kann es nachts kühl werden und du solltest immer auf Nummer sicher gehen, deshalb packe auch eine Regenjacke ein, nur für den Fall!

#4 Genügend Essen und Wasser

Beim Wandern verbrennst du eine Menge Kalorien und verbrauchst eine Menge Wasser. Nimm genügend Snacks und Getränke mit, damit du den ganzen Tag über genug zu essen und zu trinken hast. Es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen, wenn es um Proviant geht, also lieber zu viel als zu wenig.

#5 Ein Erste-Hilfe-Set

Das ist immer eine gute Idee, wenn du dich auf ein Outdoor-Abenteuer begibst. Vergewissere dich, dass dein Erste-Hilfe-Kit Dinge wie Verbandszeug, Desinfektionsmittel und Schmerzmittel enthält. Das sind einige grundlegende Dinge, die den Unterschied machen können, wenn sich jemand in deiner Gruppe verletzten sollte.

PS: Vergiss deine Kamera nicht! Du wirst viele Fotos von der atemberaubenden Landschaft machen wollen.

Mehr über die verschiedenen Aktivitäten in der Region als auch Tipps für Wanderwege kannst du in diesem Blogpost finden.



Dachstein West ist ein wahrer Spielplatz für Outdoor-Enthusiasten, der von Familien mit kleinen Kindern bis hin zu erfahrenen Kletterern und Bergsteigern für jeden etwas zu bieten hat. Hier sind neun der besten Aktivitäten, die du in der Region unternehmen kannst:

Dachstein Hängebrücke

Mit einer Länge von 300 Metern ist sie eine der längsten Hängebrücken Europas. Sie bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge und Täler und ist ein Nervenkitzel für Adrenalinjunkies. Egal, ob du zur Brücke hinauf wanderst oder sie mit der Seilbahn erreichst, diese Attraktion wird mit Sicherheit ein Highlight deines Ausflugs nach Rußbach sein.

Weitere Infos unter: https://www.derdachstein.at/de/dachstein-gletscherwelt/gletscher-erlebnis/haengebruecke

Hängebrücke Dachstein

Dachstein Krippenstein-Seilbahn

Eine der besten Möglichkeiten, die wunderschöne Berglandschaft zu sehen, ist eine Fahrt mit der Krippenstein-Seilbahn. Dieses moderne und zuverlässige Transportsystem bringt dich in nur wenigen Minuten auf knapp 2.000 Meter Höhe und bietet dir spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und die malerischen Alpenwälder. Für Abenteurer, die noch mehr aus ihrem Besuch in der Region Dachstein West herausholen wollen, gibt es zahlreiche Wanderwege, auf denen du diese faszinierende Region aus nächster Nähe erkunden kannst.

Weitere Infos unter: https://dachstein-salzkammergut.com/

Dachstein Krippenstein-Seilbahn

Dachstein Rieseneishöhle

Die Eishöhlen sind ein Muss, wenn du Rußbach besuchst. Diese natürlichen Höhlen sind durch Schmelzwasser entstanden und verändern sich ständig, was jeden Besuch einzigartig macht. Ihre nahe Lage zur Seilbahn und der Hängebrücke bietet Besuchern die ideale Möglichkeit all diese Attraktionen im Paket zu genießen. Die Temperatur in der Höhle ist jedoch immer kalt, also zieh dich warm an!

Weitere Infos unter: https://dachstein-salzkammergut.com/de/sommer/unterirdisch/dachstein-rieseneishoehle/

Dachstein Rieseneishöhle

 

Hallstatt Skywalk

Diese Attraktion bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf Hallstatt und die umliegenden Berge und den Hallstättersee. Egal, ob du ein erfahrener Bergsteiger oder nur ein begeisterter Beobachter bist, diesen unglaublichen Ort solltest du dir nicht entgehen lassen. Der Steg selbst besteht aus Glasscheiben, die es den Besuchern ermöglichen, die weite Aussicht aus der Luft zu genießen. Das ist nichts für schwache Nerven, aber es ist eine tolle Möglichkeit, einen ungehinderten Blick auf die Landschaft zu bekommen.

Weitere Infos unter: https://www.hallstatt.net/ueber-hallstatt/sehenswertes/skywalk-hallstatt/

Hallstatt Skywalk
Copyright (CC0): IIya Kuzhekin

Wanderwege

Mit mehr als 200 Kilometern markierter Wanderwege ist die Region Dachstein West ein Paradies für Wanderfreunde. Es gibt Routen für alle Ansprüche, von sanften Spaziergängen durch blühende Wiesen bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen auf den Gipfel des Hohen Dachsteins. Bergfex ist eine großartige Website, um Wanderwege für jedes Fitnesslevel zu finden. Die Touren sind detailliert beschrieben, so dass du die für dich passende auswählen kannst.

Viele Wanderwege findest du unter: https://www.bergfex.at/sommer/russbach/touren/wandern/

Wandern in Rußbach

Familienpark Urzeitwald

Eine unserer Top-Empfehlungen ist ein Besuch im Familienpark Urzeitwald. Dieser weitläufige Park ist voll von lustigen und lehrreichen Aktivitäten, die die ganze Familie stundenlang unterhalten werden. Von aufregenden Achterbahnen und Hochseilgärten bis hin zu interaktiven Ausstellungen über prähistorische Wildtiere – im Urzeitwald ist für jeden etwas dabei. Und das Beste ist, dass dieser unglaubliche Park auch noch eine wunderschöne Aussicht auf die reiche Naturlandschaft des Dachsteins bietet, was ihn zu einem wirklich unvergesslichen Erlebnis für alle Altersgruppen macht. Egal, ob man neue Abenteuer erleben oder einfach nur eine entspannte Zeit mit der Familie verbringen möchte, der Familienpark Urzeitwald ist die perfekte Wahl für einen unvergesslichen Sommerausflug.

Infos unter: https://www.urzeitwald.at/

Urzeitwald in Gosau

Salzwelten Hallstatt

Die alten Salzbergwerke bieten einen einzigartigen Einblick in die reiche Geschichte der Region, und das unterirdische Labyrinth ist ein wahres Labyrinth aus Tunneln und Kammern, die es zu erkunden gilt. Neben den Stollen und Kavernen des Bergwerks sehen Besucher auch, wie das Salz aus dem Gestein gewonnen wurde. Sie können auch etwas über die Menschen erfahren, die im Bergwerk gearbeitet haben, und wie ihr Leben durch ihre Arbeit geprägt wurde.

Infos unter: https://www.salzwelten.at/de/hallstatt

Salzwelten Hallstatt
Copyright (CC0): Andrew Bossi

Sommerrodelbahn Abtenau

Die Sommerrodelbahn in Abtenau ist die perfekte Aktivität für einen aufregenden Familienausflug. Die Rodelbahn ist über 1 Kilometer lang und hat einen Höhenunterschied von über 100 Metern, was sie zur längsten und steilsten Rodelbahn der Region macht. Die Rodelbahn befindet sich inmitten des atemberaubenden Dachsteingebirges, das viele andere Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Mountainbiken und vieles mehr bietet. Oben an der Rodelbahn gibt es auch ein Restaurant, in dem sich die ganze Familie nach einem Tag voller Spaß in der Sonne stärken kann.

Infos unter: https://karkogel.abtenau-info.at/sommer/sommerrodelbahn/

Sommerrodeln in Abtenau

Verbringe einen Tag am See

Der Gosausee ist ein beliebter Ort zum Schwimmen, Sonnenbaden und Paddeln. Es gibt auch einen Spielplatz und einen Picknickplatz, also perfekt für Familien mit kleinen Kindern. Kaum 30 Minuten entfernt liegt auch der Hallstätter See. Der See liegt am Fuße des Dachsteingebirges und ist ein beliebter Ort zum Schwimmen, Sonnenbaden und Picknicken. Besucher können hier auch eine Bootsfahrt machen oder im See angeln gehen. Außerdem gibt es rund um den See mehrere Restaurants und Cafés, was ihn zu einem perfekten Ort für einen Tag mit der Familie macht.

Weitere Infos unter: https://www.gosautal.net/gosau/aktiv-urlaub-wandern-biken-and-co/wanderzeit/wanderrouten-auf-einen-blick/gosau/gosausseen/

Gosausee

Du merkst, in Rußbach wird dir nie langweilig! Mit einer Vielzahl von Aktivitäten, von Wandern und Radfahren bis hin zu Schwimmen und Höhlenbesichtigungen, ist für jeden etwas dabei. Wenn du also ein Abenteuer in Österreich planst, solltest du die Dachstein-West-Region unbedingt in deinen Reiseplan aufnehmen!



Wir haben von Ina ein schönes Gedicht über den Geisterwald erhalten.
Vielen Dank für deine Mühen!

Der Geisterwald am Sonnseitn`weg

Mama, komm schnell, sieh, was ist denn das ?

Papa, sag mir, wie heißt denn das ?

Da kuckt etwas hinterm Baum hervor und ruft mir zu,

ich bin ein Waldgeist, und wie heißt Du ?

Ich heiße Mira und mache Urlaub hier,

komm runter vom Baum und spiel mit mir.

Spielen im Wald kannst Du mit mir und allen anderen Geistern,

die Abenteuer in der Natur werden Dich begeistern.

Mit offenen Augen mußt Du laufen durch unseren Wald,

dann findest Du auch die anderen Geister bald,

die haben sich nämlich in den Bäumen versteckt,

und freuen sich, wenn Du sie hast entdeckt.

Schau da vorn, kleine Mira, siehst Du das Geisterwasser am Weg ?

Bau ein Boot aus Holz und lass es zu Wasser vom Steg,

schau durch den Rahmen, solch einen Blick auf den Dachstein lob ich mir,

lach dabei herzlich und mache ein Foto von Dir.

Sammle Holzäste im Wald und baue daraus ein Haus,

schlüpfe dann hinein und schaue heraus.

Einen Wunschbaum musst Du danach auch noch suchen,

und Küchengeräte, schau noch oben, die hängen in den alten Buchen.

Lieber Waldgeist, jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht,

habe ich die Aufgaben im Wald bis heute Abend alle vollbracht ?

Keine Angst, kleine Mira, Mama und Papa helfen Dir,

und meine Geister und ich schauen von hier oben runter zu Dir.

Für jedes gelöste Rätsel bekommst Du einen Stempel in Dein Heft auf das leere Feld,

wenn Du alle Rätsel gelöst hast, dann bist Du ein Held.

Nun lauf los, kleine Mira, hinein in den Wald,

weit auf die Augen, und dann siehst Du bald,

alle anderen Geister, die lächeln Dir zu,

denn ihr Freund zum Spielen, der bist heute Du.